Ferienhausgemeinschaft
Solla - Hermannsau
Verwaltung
Michael Hofmann
Hermannsau 66
94078 Freyung
Tel.: +49 (0) 8551-913446
Fax: +49 (0) 8551-913447
Mob:+49 (0)160 508 4280
 

 

Ferienregion am Nationalpark

 

Unser aktuelles Angebot:

vom 12.01. - 30.01.2020 erhalten Sie bei einer Direktbuchung bei uns 5% Rabatt auf unsere aktuell gültigen Preise. Zusätzlich erhalten Sie einen Gutschein für ein Abendessen, 1x freien Eintritt im Hallenbad Freyung, sowie Bettwäsche und Handtücher für 2 Personen.  

Angebot gültig bei einem Mindestaufenthalt von 7 Tagen!

Bitte buchen Sie dieses Angebot unter 08551 / 913446 oder per mail info@ferienpark-freyung.de unter der Buchungsnummer SPA202001

 

 

 

 
 

Radfahren im Zellertal im Bayr. Wald

 

 

Zellertal Radweg

Radfahren im Bayerwald - Kötztinger LandDer Bayerische Wald ist nicht nur ein Wanderparadies, sondern hat sich in den letzten Jahren auch als Paradies für Radfahrer gezeigt. Die herrlichen Radwege durch den Bayr. Wald muss man einfach einmal beradelt haben. Die bekanntesten Radwege durch den Bayerwald sind der Adalbert-Stifter-Radweg und der Radweg grünes Dach um nur einige zu nennen. Aber es gibt noch weitere Radwege die die Urlaubsregion Bayerischer Wald durchziehen. Der Zellertal Radweg ist ein solcher Radweg.

Wer diesem Radweg beradeln möchte, sollte schon ein wenig Kondition mitbringen. Den die Tour beginnt bei Bad Kötzting mit rund 400 Höhenmetern und endet in Bodenmais bei über 700 Höhenmetern.

Zellertalradweg von Kötzting nach Bodenmais im Bayerwald.Von Bad Kötzting aus geht nach 4 km ins bekannte und idyllische Zellertal. Nach 5 km haben Sie schon die ersten ca. 80 Höhenmeter überwunden. Die nächste Streckenetappe ist Matzeldorf, hat die Ortschaft erreicht erfolgt der schwierigste Teil der Gesamtstrecke. Auf dem Weg ins ca. 2 Kilometer entfernte Gutenhofen hat man Steigungen bis ca. 17% zu überwinden. Von Gutenhofen aus geht es ins ca. 4 Kilometer entfernte Arnbruck. Das nächsten Etappenziele fordern nochmals einiges von Ihnen, denn nun geht es steil bergauf zuerst auf 620 Höhenmeter und bei den nächsten auf über 730 Höhenmeter. Von Arnbruck geht es ins 6 km benachbarte Blachendorf. Die letzte Etappe mit ca. 10 Kilometer Länge ist von Blachendorf an den Zielort in Bodenmais. Die ersten Kilometer dieser Etappe weisen einen Höhenzuwachs von ca. 60 Höhenmeter auf, hat man diese aber erreicht, kann man gemütlich ins Ziel radeln.

 

 

Daten und Fakten

Der Radweg in Zahlen

  • Bayerischer WaldGesamte Länge: 31,5 km
  • Höhendifferenz: 330 Höhenmeter
  • Schwierigkeitsgrad: für trainierte Radfahrer
  • Tiefster Punkt: 408 Höhenmeter
  • Höchster Punkt: 738 Höhenmeter

 

 

Alle Sehenswürdigkeiten auf einem Überblick

  • Wallfahrtskirche Weißer Regen
  • Höllensteinsee
  • Wettzell: Institut für Geodäsie
  • Blaibacher See
  • Weinfurtner "Das Glasdorf"

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- & Handelskammer / Passau sowie die Wellnesshotels in Bayern

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayer. Wald. Änderungen und Aktualisierungen des Inhalts können beantragt werden bei der Tourismus-Werbung des Bayrischen Waldes. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red. Niederbayern).

 

 

Sehenswertes rund um
Freyung

Buchberger Leite

Baumwipfelpfad

Jagd- und Fischereimuseum

Radfahren in Freyung

 

Bayerischer Wald

Weitere Informationen zu Ausflugsfahrten erhalten Sie

hier